Autolack gesucht? www.lackprofi24.de

Ihr kompetenter Partner für Autolack & Autolackierbedarf seit 1990

Wir mischen die benötigten Autolacke nach Ihren Angaben auf unserer Mischbank.

Als Großhändler für Autolackierbedarf beliefern wir seit 1990 hunderte Kunden aus dem Fahrzeuglackiererhandwerk.

Natürlich können Sie in unserem Online Shop auch alle Produkte sofort bestellen.
Bestellungen werden von Montag - Freitag täglich per Paketdienst versendet.

Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei der Ausstattung und Belieferung von Autolackierereien.
Faire Preise und kompetente Beratung sind bei uns selbstverständlich.
Für ihre Fragen nutzen sie unsere Hotline: +49 351 6555285 oder schicken ihre Anfrage per E-mail.

Autolacke werden zur Reparatur kleiner Lackschäden, aber auch zur Restaurierung von Oldtimern, sowie für komplette Neulackierungen von Fahrzeugen benötigt. Man unterscheidet zwischen konventionellen Lacken, welche auf Lösemitteln basieren und wasserlöslichen Lacken.

Die Verwendung von konventionellem Autolack wurde durch die 31. BImSchV. zum 31.10.2007 erheblich eingeschränkt. Danach dürfen diese lösemittelhaltigen Lacksysteme nur noch zur Restaurierung von Oldtimern, Lackierung von Fahrzeugen der Bundeswehr, Zivilschutz, Feuerwehr, sowie für Industrielackierungen verwendet werden. Weiterhin gesetzeskonform ist der Einsatz dieser Lacke als Kleinstmengen in Spraydosen.

Als Wasserbasislacke bezeichnet man Lacksysteme, bei denen organische Lösemittel vollständig oder größtenteils durch Wasser ersetzt werden.
Neuwagen werden ab Werk schon seit Jahren mit wasserlöslichen Lacksystemen lackiert. Qualitativ sind Autolacke auf Wasserbasis den lösemittelhaltigen Lacken absolut ebenbürtig. Allerdings ist eine dauerhafte Lagerung bei Temperaturen unter 5°C nicht zu empfehlen.
Anders als konventionelle Lacke, können Wasserbasislacke bei Temperaturen unter 0°C gefrieren und dadurch unbrauchbar werden.

Basislacke sind nach der Trocknung matt und müssen daher mit Klarlack überlackiert werden.
Erst danach erhält die Lackierung den Glanz und die Witterungsbeständigkeit.

Neben den Basislacken gibt es noch 2K-1-Schichtlacke. Sie werden ähnlich wie Klarlack mit einem Härter angemischt und sind nach der Trocknung glänzend.
Daher ist ein nachträglicher Klarlackauftrag nicht erforderlich. Mit diesen Lacksystemen sind allerdings keine Metallic- bzw. Perleffekte oder Flip-Flops realisierbar.
2K-1-Schichtlacke sind auch als lösemittelreduzierte Variante erhältlich, allerdings teurer als die konventionellen 1-Schicht-Lacke.

Die Qualität eines Autolackes wird in erster Linie durch eine leichte Verarbeitung bestimmt. Dabei sollte hauptsächlich eine gute Deckkraft und Haftung,
sowie ein gleichmäßiger Verlauf und eine schnelle Trocknung und weniger der Preis im Vordergrund stehen.
Unsere Autolack Produkte erfüllen diese Kriterien und bieten gleichzeitig ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir können ihnen alle Farbtöne auf unserer Autolack Mischbank ausmischen. Sie müssen uns lediglich den Fahrzeughersteller und den Farbcode mitteilen. Der Farbcode ihres Fahrzeugs befindet sich meist auf einem Metallschild bzw. Aufkleber im Motorraum, an der B-Säule (Fahrerseite) oder im Kofferraum.
Fragen Sie bitte beim Autohändler nach, falls Sie den Farbcode nicht finden.